» über SoKoS
» Aktuelles
» Forschung
» Literatur
» TV & Radio
» Internet
» Film
» Fotografie
» Ausstellung
» Biografie
» Kalendarium
» Pläne & Karten

<zurück

Aktuelles : Übersicht

Aktuelle Sonderkommando-Nachrichten

  • Vom 19. Juni bis 18. September 2005 wird die von der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora konzipierte Ausstellung „Techniker der ‚Endlösung’. Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz“ im Jüdischen Museum Berlin gezeigt. Die in Kooperation mit dem Staatlichen Museum Auschwitz und dem jüdischen Museum Berlin entstandene Ausstellung besticht durch erstmals öffentlich gezeigte Exponate sowie durch eine kompetente Dokumentenauswahl und fundierte Textbeiträge. Weitere Informationen unter:
    http://www.topfundsoehne.de

  • 02.06.2005: Vortrag von Judith Lermer Crawley im Rahmen des 2005 Annual Congress of Canadian Federation for the Humanities and Social Sciences, London, Ontario/ Canada über die illegalen Sonderkommando-Aufnahmen bei Krematorium IV.

  • Vernisage der Henryk Mandelbaum- Ausstellung „Nur die Sterne waren wie gestern“ im Jüdischen Kultur-Zentrum Krakau am 2. Juni 2005 um 18.00 Uhr.

  • Am 6. Mai 2005 wird eine neue Ausstellung mit Fotos von Henryk Mandelbaum in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz in Polen eröffnet. Erstellt wurde die Wanderausstellung vom Bildungswerk Staszek Hantz e.V., Kassel. Historische Einführung: Gideon Greif.
    Weitere Informationen unter:
    www.bildungswerk-ks.de

  • Bundesweiter Filmstart von „Die Grauzone“ in Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dresden, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Heilbronn, Kiel, Köln, Leipzig, München, Oldenburg, Rostock und Trier am 27. Januar 2005. Weitere Informationen unter:
    www.bfilm.de

  • Offizielle Gedenkveranstaltung zum 60. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz am 27. Januar 2005 im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau. Unter den Gästen werden auch die ehemaligen Sonderkommando-Häftlinge Shlomo Venezia und Henryk Mandelbaum sein.

  • Die 2. neubearbeitete Auflage von Miklos Nyiszlis Erinnerungsbericht wird Ende Januar 2005 unter dem Titel „Im Jenseits der Menschlichkeit“ im Karl Dietz-Verlag Berlin erscheinen. Herausgegeben wird das bedeutende Zeugnis von Dr. Friedrich Herber, bearbeitet wurde der Bericht von Dr. Herber und Andreas Kilian. Die 2. Ausgabe wird durch wesentliche Korrekturen, einen mehr als doppelt so umfangreichen und zudem kritischen Anmerkungsteil, neue Abbildungen und Pläne sowie einen auf den neuesten Forschungsstand aktualisierten Personalia-Teil bereichert. Weitere Informationen unter:
    www.dietzverlag.de

  • Die ungekürzte und aktualisierte Ausgabe der Sonderkommando-Monografie „Zeugen aus der Todeszone“ ist am 14. Dezember 2004 im dtv-Verlag München erschienen. Das Personenverzeichnis im Anhang wurde nach neuesten Forschungsergebnissen überarbeitet und um 100 Namen auf insgesamt 464 Eintragungen ergänzt. Damit wird die umfangreichste Namensliste eines Häftlingsarbeitskommandos des KL Auschwitz-Birkenau vorgelegt. Weitere Informationen unter:
    www.dtv.de

  • Die am 9. Dezember 2004 begonnene Aufklärungs-Kampagne „Gegen das Vergessen“ von shoa.de wird noch bis Mai 2005 andauern. Die innovative und Aufsehen erregende Plakataktion läuft im Großraum Berlin. Unter den Plakatmotiven befindet sich auch ein Zitat von Henryk Mandelbaum.
    Weitere Informationen unter:
    www.shoa.de

  • Die weltbekannten Bilder von David Olere sind nun auch endlich in einer schönen deutschen Ausgabe erhältlich. Der Bildband „Vergessen oder Vergeben. Bilder aus der Todeszone“ von Alexandre Oler und David Olere erschien am 6. Oktober 2004 im zu Klampen-Verlag, Springe. Bereichert wird die Auswahl an Zeichnungen, Ölgemälden und Skulpturen des einzigen überlebenden Malers aus dem Sonderkommando mit Gedichten von Oleres Sohn Alexandre. Weitere Informationen unter:
    www.zuklampen.de


  • Die Redaktion von www.sonderkommanndo-studien.de nimmt neue Informationen gerne in den Nachrichtenüberblick auf. Schreiben Sie uns einfach.

    (Letzte Änderung: 09.06.2005)

nach oben